Mail-aktivierter öffentlicher Ordner empfängt keine Mails von intern

Wird ein öffentlicher Ordner bzw. ein darin untergeordneter Ordner für das Empfangen von Mails aktiviert, kann es sein, dass er auf Grund von vorher gesetzten Berechtigungen dennoch keine Mails empfängt. Sollte dies externe Mails betreffen, können Sie die Lösung hier nachlesen. Geht es jedoch um interne Mails, sind Sie hier richtig.

Führt man eine Sendungsverfolgung auf dem Exchange aus, wird uns folgender Fehler angezeigt:

RecipientStatus: {[{LRT=};{LED=550 5.7.1 RESOLVER.RST.NotAuthorized; not authorized [Stage: CreateMessage]};{FQDN=};{IP=}]}

Hier wird also ein Benutzer erkannt, von dem die Mail ausgeht. Dieser hat keine Berechtigung, Mails im Zielordner zu „erstellen“. Nichts anderes passiert im Prinzip, wenn man eine Mail an einen Public Folder schickt. Beheben kann man das folgendermaßen:

Add-PublicFolderClientPermission -identity "\Ordner\Unterordner” –User Default -AccessRights CreateItems

Man kann es natürlich an dieser Stelle auch auf einzelne Benutzer runterbrechen. „Default“ beschreibt alle nicht extra genannten Benutzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.