Terminüberschneidungen in Ressourcen-Postfächern

Ressourcen-Postfächer kann man so konfigurieren, dass Sie Termine automatisch annehmen. Geschieht die Konfiguration über das ECP oder über den simplen

Get-CalendarProcessing [Identity] | Set-CalendarProcessing -AutomateProcessing AutoAccept

-Befehl, so klappt die automatische Annahme solange, bis ein Terminkonflikt entsteht. In einer Terminserie ist das dann besonders ärgerlich, da alle Serienelemente abgelehnt werden, sobald sich ein Element mit einem vorhanden Termin überschneidet. Dies kann man umgehen, in dem man weitere Parameter anpasst. Grundsätzlich zu klären wäre dabei folgende Frage: Sind Überschneidungen erlaubt?

Wenn Überschneidungen erlaubt sind, kann man die Einstellungen wie folgt überschreiben:

Get-CalendarProcessing [Identity] | Set-CalendarProcessing -AutomateProcessing AutoAccept -AllowConflicts $true

Damit werden die Termine einfach parallel zu eventuell bereits bestehenden Terminen eingetragen. Das macht dann Sinn, wenn ein Raum beispielsweise doppelt belegbar ist.

Wenn man Überschneidungen vermeiden will und stattdessen wünscht, dass sich überschneidende Termine einfach abgelehnt werden ohne die ganze Serie abzulehnen, so ist folgender Befehl zu verwenden:

Get-CalendarProcessing [Identity] | Set-CalendarProcessing -AutomateProcessing AutoAccept -AllowConflicts $false -ConflictPercentageAllowed 50 -MaximumConflictInstances 15

Der Parameter –ConflictPercentageAllowed gibt hierbei an, welcher Anteil an Serienelementen auf Grund von Überschneidungen abgelehnt werden darf (in Prozent, aber anzugeben ohne ‚%‘-Zeichen), während -MaximumConflictInstances angibt, wie viele Serienelemente wegen Überschneidungen abgelehnt werden dürfen. Beide Werte kann man dabei natürlich utopisch hochsetzen um zu garantieren, dass jede Serie angenommen wird. Dennoch sind sicher an der ein oder anderen Stelle sinnvoll gewählte Grenzwerte nützlich.

Achtung: Solange -AllowConflicts auf $true steht, haben die für –ConflictPercentageAllowed und -MaximumConflictInstances gesetzten Werte keinen Einfluss, sie werden ignoriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.