NIC-Teaming auf Hyper-V Server 2012 (R2) und Core Servern via PowerShell

Wenn an sich mehr Netzwerkbuchsen im Server verbaut sind als für das Teaming benötigt, so müssen als erstes die richtigen Anschlüsse fürs Teaming deklariert werden. Dies ist notwendig da die Benennung in Windows absolut gar nichts mit der physikalischen Anordnung am Server selbst zu tun hat.
Ich habe es mir da sehr einfach gemacht: Alle Netzwerkkabel abgesteckt und dann ein Kabel (möglichst mit DHCP-Server dahinter) nacheinander in jede Teaming-Buchse eingesteckt, immer gefolgt von folgendem PowerShell-Befehl:

Get-NetAdapter -Physical | where {$_.Status -eq "Up"} | Get-NetIPConfiguration
.

Dabei sollte man sich immer die Property „Interface Alias“ notieren.

Mit Hilfe dieser Aliase geht es nun zum zweiten PowerShell-Befehl:

$name = "NIC TEAM"
$team = New-NetLbfoTeam -Name $name -TeamNicName ($name) -TeamMembers "InterfaceAlias1","InterfaceAlias2","[...]" -TeamingMode Lacp -LoadBalancingAlgorithm HyperVPort -Confirm $false
.

Hier wird die Option „-TeamMembers“ mit den zuvor notierten Aliasen in der angezeigten Schreibweise aufgefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.