Exchange antwortet mit „SMTP 5.7.1 Client does not have permissions to send as this sender“ für eigene Adresse

Szenario:

Über ein beliebiges Tool wird versucht, per SMTP eine Mail unter Verwendung des Exchange-Servers als Relay zu versenden. Die Authentifizierung klappte tadellos und als Absenderadresse wird die Antwortadresse des Accounts verwendet, mit dem man sich zuvor angemeldet hat. Und doch sagt der Exchange-Server:

5.7.1 Client does not have permissions to send as this sender

Grund / Lösung:

Man muss obige Fehlermeldung nur in Google eingeben, um herauszufinden, dass es so einige Ansätze zur Problemlösung gibt. Bei uns war es jedoch ein sehr unüblicher Grund: Vor zwei Tagen hatte ich die Domain, die die Mailadresse des Benutzers hinter dem @ stehen hat, als „External Relay“ definiert. Damals wollte ich sicherstellen, dass der Exchange immer versucht, die Mail über das Internet zu versenden, auch wenn das Empfängerpostfach lokal vorliegt. Das oben beschriebene Szenario ist hier jedoch ein unangenehmer Nebeneffekt. Verwendet man also den Exchange-Server als Relay für andere Programme, so sollte die sendende Domain immer als „Authorative“ oder „Internal Relay“ eingerichtet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.