Exchange 2013 komplett von Hand aus der Domäne entfernen

Wenn man einen Exchange-Server komplett aus der Domäne entfernen möchte, sollte als erstes immer die Deinstallation über die Systemsteuerung versucht werden. Sollte dies fehlschlagen, so kann folgende Anleitung befolgt werden:

+++ NUR FÜR EINZELSERVERINSTALLATIONEN +++

  1. Öffnen Sie auf einem Domain Controller das Tool „ADSI Edit“
  2. Wählen Sie als erstes „Konfiguration“ um dann zu folgendem Pfad zu navigieren:
    CN=Configuration > CN=Services
    Löschen Sie folgende Ordner:
    CN=Microsoft Exchange & CN=Microsoft Exchange Autodiscover
  3. Erstellen Sie eine neue Verbindung und wählen dieses Mal „Default Naming Context“. Dort bitte folgende Ordner löschen:
    CN=Microsoft Exchange Security Groups & CN=Microsoft Exchange Security Objects
  4. Jetzt kann man das normale AD öffnen und in der OU „Users“ folgende User noch löschen:
    – DiscoverySearch Mailbox{GUID}
    – Exchange Online-ApplicationAccount
    – FederatedEmail.GUID
    – Migration.GUID
    – SystemMailbox{GUID}
    – HealthMailboxGUID

Wenn der Server anschließend neu aufgesetzt wird, so wäre hiermit die Deinstallation abgeschlossen. Soll auf das bestehende Betriebssystem weiterverwendet werden, so wäre folgendes noch zu tun:

  1. Über den Explorer folgenden Pfad löschen: C:\Programme\Microsoft\Exchange Server
  2. Im IIS sämtliche Exchange-Sites entfernen
  3. In der Registry folgende Keys entfernen:
    – ExchangeServer unter HK_L_M\Software\Microsoft
    – MSExchange[…] unter HK_L_M\CurrentControlSet\Services

Hiermit sollte alles endgültig abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.